Software

Software

Welche Software sollte ich einsetzen? 

MS Windows 2000 / ME / XP / Vista / Windows 7 

Version 3.0.7

 

MS WIndows 2000 / ME / XP / Vista

Version 2.0.18

 

MS Windows 95 / 98

Version 2.0.10 (Diese Version bietet die gleichen Funktionen wie die aktuelle Version, mit Ausnahme der zusätzlichen grafischen Anzeige-Modi)

 

Wie wird das Programm installiert?

In der Regel startet die Installation automatisch nachdem Sie die CD in das CD-/ DVD-Laufwerk eingelegt haben. Sollte die Installationsroutine nicht automatisch beginnen, können Sie diese mittels Doppelklick auf die Datei "setup.exe" starten.

-> Arbeitsplatz -> CD-Laufwerk -> Setup.exe

Wenn Sie die Datei aus dem Internet heruntergeladen haben, liegt sie in "gepackter" Form vor (.ZIP). 

Nach dem "Entpacken" starten Sie die Installation mittels Doppelklick auf die Datei "setup.exe". 

 

Was, wenn mein Computer keinen seriellen Port besitzt? 

Sollte Ihr Computer nicht über einen "Seriellen Port" (COM-Port) verfügen, kann er über einen USB - Seriell - Adapter zur Verfügung gestellt werden (einen solchen finden Sie in unseren Produkten).

 

Wie wird die Schnittstelle eingestellt? 

Innerhalb der Zeitronix Software erfolgt die Einstellung der zu verwendenen Schnittstelle unter 

-> Settings -> Plot Settings and Comm Port (hier unter "Settings" die COM-Schnittstelle eintragen)

Bei integrierten, seriellen Schnittstellen handelt es sich in der Regel um COM1 oder COM2, bei USB/Seriell-Wandlern um COM3-COM8. (Sollten Sie nicht wissen, welche "Nummer" die Schnittstelle hat, die Sie benutzen möchten, kontrollieren Sie die Einstellungen Ihres Betriebssystems.)

 

Was, wenn keinerlei Daten dargestellt werden? 

Nachdem die Zeitronix-Einheit eingeschaltet wurde, folgt für ca. 15 Sekunden die Warmlaufperiode für den Sensor. Danach erst beginnt die Datenübertragung und Darstellung der Daten auf dem Display bzw. die Bereitstellung zur Aufzeichnung über das serielle Datenkabel. 

Werden keine Daten übertragen, überprüfen Sie die Spannungsversorgung des Zt2.

Verfügen Sie über eine Zeitronix LCD- oder LED-Anzeige-Einheit, so schließen Sie diese zum Test direkt an den Data-Port des Zt2 an. Sollte die Anzeige-Einheit jetzt nicht leuchten, fehlt die korrekte Betriebsspannung für das Zt2.

 

Was, wenn der Maus-Cursor bei der Datenaufzeichnung hin und her springt? 

Wenn die übertragenen Daten durch das Betriebssystem fälschlicher Weise als "Maus-Signal" interpretiert werden, deaktivieren Sie den "seriellen Maus-Treiber" Ihres Betriebssystems.

-> Systemsteuerung -> System -> Hardware -> Geräte-Manager -> Mäuse und andere Zeigegeräte

 

Für weitere Unterstützung nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.